Ein Transparent bei einem Warnstreik der Gewerkschaft Verdi., © Paul Zinken/dpa/Symbolbild

In vielen Kitas wird am Mittwoch wieder gestreikt

Wie bereits in der vergangenen Woche hat die Gewerkschaft Verdi die Beschäftigten der städtischen KiTas erneut ganztägig zum Streik- und Aktionstag aufgerufen. Darauf weist die Stadt Forchheim hin. Der Streik, an dem sich wieder Personal der städtischen Einrichtungen beteiligt, findet morgen (11.5.) statt. Es herrscht daher an diesem Tag wieder eingeschränkter Dienstbetrieb. Es wird in der KiTa Kersbach, „Am Sattlertor“ und „Am Lindenanger“ eine Notbetreuung von 8 bis 15 Uhr geben. Am Streik beteiligen sich an Kitakräfte aus Eggolsheim, Buttenheim, Hausen, Poxdorf, sowie der Lebenshilfe Forchheim.

 

Die Erziehungsberechtigen werden gebeten, mit diesen Einrichtungen vorab telefonisch Kontakt unter 09191/67161 (Kersbach) bzw. 09191/3415510 (KiTa Sattlertor) bzw. 09191/3408030 (KiTA Am Lindenanger) aufzunehmen. Betroffen von den Warnstreiks sind die kommunalen KiTas der Stadt Forchheim.