In Sachen Rathaussanierung ist die Stadt Forchheim jetzt einen Schritt weiter.

Dem Stadtrat liegen seit gestern Zahlen auf dem Tisch. Ein Rathaus als Haus der Begegnung mit Veranstaltungsräumen, ohne Verwaltung und mit Tourist-info kostet nach der vorgelegten und beschlossenen Kostenberechnung etwa 17,5 Millionen Euro. Möglicherweise drohen aber Kostensteigerungen von bis zu 2, 5 Millionen Euro. Fördergelder sind also dringend nötig, so Oberbürgermeister Uwe Kirschstein im Radio Bamberg Interview:

Die Verwaltung kann jetzt die entsprechenden Förderanträge stellen – ebenso den Bauantrag.