© Thomas Frey

In der Region Forchheim starten jetzt die Impfungen der Prioritätsgruppe 3.

Damit erhalten jetzt auch z.B. über 60-jährige, Beschäftigte im Lebensmitteleinzelhandel oder Lehrer, die nicht der Stufe 2 angehören, ein Impfangebot. Das teilt das Forchheimer Landratsamt mit. Personen der Gruppe 2, die noch keinen Terminvorschlag erhalten haben, werden gebeten ihre Angaben zu überprüfen. Bisher haben 26,7 % der Einwohner des Landkreises Forchheim mindestens eine Impfung im Impfzentrum oder bei ihrem Hausarzt erhalten. Das liegt über dem bayerischen Durchschnitt.