© Stefan Puchner

In der Region Bamberg-Forchheim hat es zwei schwere Verkehrsunfälle gegeben.

So kam in der Nacht auf heute  ein 22-jähriger mit seinem Auto zwischen Kirschletten und Zapfendorf im Landkreis Bamberg von der Straße ab. Er überschlug sich mehrmals. Er konnte im Zuge der Fahndung aufgegriffen werden, so die Polizei Bamberg-Land. Der Mann war betrunken und kam leicht verletzt in ein Krankenhaus. Dort  musste er sich einer Blutentnahme unterziehen. Sein Führerschein ist weg. Der Schaden am Auto liegt laut Polizei bei etwa 25 000 Euro. Im Obertrubacher Ortsteil Bärnfels im Landkreis Forchheim kam außerdem ein 41-jähriger gestern Abend  in der Hauptstraße von der Fahrbahn ab. Er schlitterte über 70 Meter in den Straßengraben und blieb stehen. Dann haute er ab und konnte aber später geschnappt werden. Der Mann hatte 1,4 Promille intus. Auch hier war eine Blutentnahme fällig. Ein Verfahren läuft.