In der Gemeinde Walsdorf fanden gestern nicht nur die Bundestagswahlen statt, sondern auch ein Bürgerentscheid.

Über 70 Prozent der Bürger sprachen sich dabei gegen die Niederlassung des Speisereste-Verwerters „ReFood“ aus. Für Katja Besold, der Gründerin der Bürgerinitiative gegen die Ansiedlung, ist das Thema aber noch nicht vom Tisch:

Das Projekt wird also eingestellt. Abzuwarten ist jetzt, was mit der wieder frei gewordenen Fläche passiert, heisst es von Seiten der Initiative.Reefood, Walsdorf