In der Bamberger Wunderburg wurde gestern ein Spatenstich gefeiert

Konkret: Jetzt geht es los mit dem dritten Bauabschnitt im Ulanenpark. Die Stadtbau GmbH schafft dort weitere 29 Eigentumswohnungen und eine Tiefgarage. Doch das ist noch nicht alles für die Zukunft, wie Veit Bergmann, der Geschäftsführer der Stadtbau GmbH im Radio Bamberg Interview verrät:

Im Ulanenpark ist bereits Leben eingezogen, dort gibt es schon 57 Wohnungen, einen Supermarkt, ein Restaurant und ein Gesundheitszentrum. Für Bambergs Oberbürgermeister Andreas Starke kann das Wohnquartier für alle Generationen auch ein Vorbild für andere Städte werden.