© Marijan Murat

In der Bamberger Innenstadt hat die Polizei gestern zwei angebliche Spendensammler geschnappt.

Die beiden Männer im Alter von 22 und 29 Jahren gaben vor für taubstumme und behinderte Menschen Spenden zu sammeln. Dabei gingen die beiden teilweise massiv verbal auf die Menschen zu und bedrängten sie auch körperlich. Bei der Festnahme verschluckte ein Mann einen Spendenzettel, der andere zerriss seinen Zettel. Offensichtlich hatten die beiden rund 200 Euro ergaunert, allerdings hatten sie nur noch 80 Euro bei sich. Das Geld wurde auf Weisung der Staatsanwaltschaft sichergestellt. Die Männer sind überregional mit ihrer Betrugsmasche aufgefallen, sie müssen sich dafür jetzt strafrechtlich verantworten.