© Kira Hofmann

In den Kliniken in Stadt und Landkreis Bamberg befinden sich derzeit 17 Menschen mit Corona-Infektionen.

Das teilt das Bamberger Landratsamt aktuell mit. Demnach sind zwei Patienten mit intensivmedizinischer Behandlung nicht geimpft. Von den anderen Patienten hatten sechs keinen Impfschutz. Die bevorstehenden Beschränkungen für bisher Ungeimpfte lassen die Nachfrage nach Impfungen leicht ansteigen. Verlangt wird hier insbesondere der Impfstoff „Johnson & Johnson“, bei dem eine Impfung genügt. Und nachdem es in einem Pflegeheim seit zwei Wochen einen Corona-Ausbruch gibt, sind inzwischen 20 Bewohner und 13 Mitarbeitende positiv auf Corona getestet worden. Eine Person ist am Wochenende gestorben.