© Rolf Vennenbernd

In Bamberg haben mal wieder Telefonbetrüger zugeschlagen

Dieses Mal konnte ein aufmerksamer Mitarbeiter eines Internet-Cafes Schlimmeres verhindern. Wie die Polizei berichtet, hatte am Montag ein Betrüger einen 91-Jährigen angerufen. Die Masche: Der Anrufer gab sich als Notar aus Österreich aus. Er gaukelte dem Senior vor, dass er bei einem Gewinnspiel viel Geld gewonnen habe. Dazu solle er ihm Online-Codes von Guthabenkarten schicken, was der Mann auch machte. Der Schaden: ein geringer dreistelliger Eurobetrag. Gestern wollten die Betrüger noch mehr: das Opfer sollte einen vierstelligen Eurobetrag abheben und von einem Internet-Cafe ins Ausland überweisen. Der Mann folgte den Anweisungen, doch im Laden klärte ihn der Angestellte über den Betrug auf. Die Bamberger Kripo hat die Ermittlungen aufgenommen.