In Bad Windsheim in Mittelfranken hat den ganzen Abend über ein 28-Jähriger die Polizei in Atem gehalten.

Der Mann geriet am Nachmittag mit seiner Exfrau in Streit. Die Situation eskalierte und der Mann verletzte seine Exfrau mit einem Messer. Dann ist er abgehauen. Auch ein Polizeihubschrauber fahndete nach dem Mann, die Polizei überprüfte derweil verschiedenste Adressen von Verwandten und Bekannten. Gegen 21 Uhr 30 konnten die Beamten den Flüchtigen in einer Wohnung in Tatortnähe widerstandslos festnehmen. Die Frau kam ins Krankenhaus, Lebensgefahr bestand laut Notarzt keine. Die Ansbacher Kripo ermittelt jetzt wegen eines versuchten Tötungsdelikts.