© Eugene Hoshiko

Impfungen in Betrieben begonnen – Impfstoff muss da sein

Der Pieks gegen Corona – ihn gibt’s seit dieser Woche auch bei den Betriebsärzten in der Region. Aber: sei es bei Bosch in Bamberg oder auch Brose – man könnte mehr impfen, dafür werde aber zu wenig Stoff geliefert. Dieses Problem hat auch Schaeffler in Herzogenaurach. Deswegen werden hier erstmal die Mitarbeiter mit Präsenzpflicht geimpft. Auch die Schaeffler-Standorte Höchstadt und Hirschaid beginnen im Laufe der Woche mit den Impfungen Allerdings ist auch dort nicht klar, wie viele Dosen Impfstoff künftig zur Verfügung stehen. Die wöchentliche Liefermenge werde dem Unternehmen nur sehr kurzfristig mitgeteilt, heißt es.