Immer mehr Asylsuchende kommen in den Raum Bamberg

Wie das Landratsamt Bamberg aktuell  mitteilt, hat sich die Zahl der Schutzsuchenden im Vergleich zum Jahresbeginn verdreifacht. Deshalb will der Landkreis Bamberg ab Januar 2023 auch Wohncontainer-Anlagen für die Beherbergung von Asylbewerbern einsetzen. Das sei notwendig, weil es über die derzeit 35 dezentralen Unterkünfte hinaus nur noch wenige freie Unterbringungsmöglichkeiten gibt. Aktuell suchen laut dem Landratsamt  1.850 Menschen im Landkreis Bamberg Schutz – davon 1.100 Ukraineflüchtlinge und 750 Asylsuchende aus anderen Ländern.