Im Prozess vor dem Landgericht Bayreuth um einen ermordeten Rentner beschuldigen sich die beiden Angeklagten gegenseitig.

Auch der zweite Angeklagte will jetzt Aussagen machen. Seine Vernehmung beginnt heute Vormittag (17.07.). Prozessbeobachter gehen davon aus, dass die Verhandlung nun noch den ganzen Juli dauern wird. In einer Erklärung hatte der Angeklagte über seinen Anwalt verlauten lassen, dass der Mitangeklagte lüge. Er selbst sei kurz vor Ostern im letzten Jahr nicht im Haus gewesen, als der Rentner tödlich verletzt wurde.