© Volker Hartmann

Im Prozess um den Doppelmord von Schnaittach ist in Nürnberg das Urteil gefallen!

Die beiden Angeklagten wurden zu lebenslanger Haft verurteilt.
Der Sohn und seine Partnerin hatten gemeinsam die 70 und 66 Jahre alten Eltern
des Mannes getötet. Zunächst hatten sie versucht, die Opfer zu vergiften. Als
dies scheiterte, erschlug der Sohn seine Eltern. Danach mauerte das Paar die
Ermordeten neben der Garage ein. Die Staatsanwaltschaft sagte zum Motiv: die
beiden wollten ein sorgenfreies Leben im elterlichen Haus führen. Die Frau sei
zwar in der Tatnacht nicht im Haus der Eltern gewesen. Sie habe ihren Mann aber
zu den Morden angestiftet, weil sie die spätere Heirat davon anhängig gemacht
habe, dass die Eltern nicht mehr da sind