© Daniel Karmann

IG Metall Bamberg appelliert wegen Kurzarbeit an Arbeitgeber

Die Coronakrise wirkt sich massiv auf die Metallindustrie in der Region Bamberg aus. Hier laufen bereits Homeoffice, die Produktion wird zurückgefahren. Es steht Kurzarbeit an. Hier sind die Großkonzerne in der Automobil- und Zulieferindustrie relativ gut abgesichert. Schwierigkeiten hingegen haben kleine Betriebe, die nur das gesetzliche Kurzarbeitergeld von 60 Prozent oder für Arbeitnehmer mit Kind 67 Prozent zahlen können, so Matthias Gebhardt, der 1. Bevollmächtigte der IG Metall Bamberg m Radio Bamberg Interview:

Betroffen sind jetzt schon etwa 9500 Arbeitnehmer in 12 Betrieben – Bosch nicht eingerechnet. Der Automobilzulieferer mit etwa 7000 Beschäftigten am Standort Bamberg schränkt aber ab morgen/Mittwoch (25.3.) seinen Betrieb drastisch ein.