© Jens Kalaene

Hund beißt Mädchen ins Gesicht

Oberndorf am Lech (dpa/lby) – Ein elfjähriges Mädchen ist von einem Hund ins Gesicht gebissen worden. Das Mädchen wollte den Border-Collie-Mischling am Freitag bei einem privaten Treffen in Oberndorf am Lech (Landkreis Donau-Ries) streicheln, als das Tier plötzlich zubiss, wie ein Polizeisprecher am Samstag sagte. Die Hundebesitzerin und die Mutter leisteten erste Hilfe. Das Tier wurde weggesperrt. 

Die Elfjährige erlitt den Angaben zufolge leichte Verletzungen und trug Bisswunden im Gesicht davon. Mit bleibenden Schäden sei nicht zu rechnen. Ein Rettungswagen brachte das Mädchen in eine Klinik. Die Hundehalterin muss sich wegen fahrlässiger Körperverletzung verantworten. 

© dpa-infocom, dpa:210703-99-244991/2