Klaus Holetschek (SPD) spricht., © Annette Riedl/dpa/Archivbild

Holetschek: Krankenhäuser für Folgen des Klimawandels rüsten

Deutschlands Krankenhäuser müssen nach Einschätzung des bayerischen Gesundheitsministers Klaus Holetschek besser auf die Folgen des Klimawandels vorbereitet werden. «Ich sehe darin eines der zentralen Zukunftsthemen, denn Klima und Gesundheit sind zwei Seiten derselben Medaille», teilte der CSU-Politiker am Freitag in München mit. «Der Bund muss endlich mehr zum klimagerechten Ausbau der Krankenhäuser beitragen», ergänzte Holetschek.

Bayern habe dazu im Juli eine Bundesrats-Initiative eingebracht. Zum einen gehe es darum, in der Gesundheitsbranche weniger Treibhausgasemissionen zu verursachen. «Zum anderen haben die Folgen des Klimawandels zum Teil massive Auswirkungen auf die Gesundheit, insbesondere von vulnerablen Gruppen.» Der Freistaat habe hier «eine breite Palette an Programmen aufgelegt, um die Klimaresilienz zu stärken».