© NEWS5 / Merzbach

Höchste Waldbrandgefahrenstufe am Wochenende erwartet

Temperaturen weit jenseits der 30 Grad und kein Regen in Sicht: Die Waldbrandgefahr wird in der Region Bamberg-Forchheim höher eingeschätzt als noch vor einigen Tagen. Wie die Übersicht des Deutschen Wetterdienstes zeigt, gilt schon heute fast überall (15.6.) die Warnstufe 4 von 5. Morgen und am Samstag erreicht Bamberg sogar die höchste Warnstufe. In diesem Fall können Wälder auch gesperrt werden – zusätzlich zu anderen Schutzmaßnahmen. Die Regierung von Oberfranken hat von morgen bis Sonntag vorsorgliche Luftbeobachtung angeordnet.