© Henning Kaiser

Hochzeit am Wilden Kaiser? Der «Bergdoktor» und die Frauen

München (dpa) – Hat der «Bergdoktor» die Richtige gefunden? Es steht eine Hochzeit an. Ob es dazu kommt, erfahren die Zuschauer in der kommenden «Bergdoktor»-Saison. Die beginnt am Donnerstag mit dem traditionellen Winterspecial, ehe es am 14. Januar mit der 14. Staffel des ZDF-Dauerbrenners weitergeht. Am Ende der 13. Staffel hatte «Bergdoktor» Martin Gruber (Hans Sigl) seiner (Ex-)Freundin Anne (Ines Lutz) überraschend einen Heiratsantrag gemacht.

Wer den «Bergdoktor» regelmäßig sieht, weiß: Dieser Mann kann medizinisch alles – in Beziehungsfragen ist es jedoch nicht ganz so einfach. Seit seiner Rückkehr aus New York irrlichtert Dr. Martin Gruber charmant durch die Damenwelt am Wilden Kaiser. Die einzigen weiblichen Konstanten in seinem Leben sind: Mama Lisbeth (Monika Baumgartner) und Tochter Lilli (Ronja Forcher). Für jene, die den Überblick verloren haben, folgt hier eine Retrospektive:

Martins Tochter LILLI entstammt einem Seitensprung – und zwar ausgerechnet mit der Ehefrau seines Bruders Hans (Heiko Rupprecht). Die Frau ist längst gestorben, der «Bergdoktor» und sein Bruder haben sich versöhnt. Lilli hat nun eben zwei Väter.

Während seiner Zeit in New York war der «Bergdoktor» mit der Ärztin JULIA (Mariella Ahrens) liiert, die ihn nach seiner Rückkehr in seine Heimat am Wilden Kaiser besucht. Eine Liebes-Fortsetzung gibt es nicht. Martin entscheidet sich zu bleiben, Julia fliegt zurück.

SUSANNE (Natalie O’Hara), die das Dorfwirtshaus schmeißt, verknallt sich Hals über Kopf in den weit gereisten Arzt und Martin findet Gefallen an der feschen Wirtin – die allerdings noch verheiratet ist und an ihrer Ehe trotz allem festhält. Insofern ist das Feuer relativ schnell wieder erloschen.

Nun kreuzt die hübsche ANDREA (Tessa Mittelstaedt) Martins Weg. Die Anwältin und der Arzt scheinen ein Traumpaar zu sein. Da stört es kaum, dass kurzzeitig JULIA wieder am Wilden Kaiser auftaucht und Martin mit ihr im Bett landet. Er verschweigt das Andrea. Die beiden planen ihre Zukunft. Dann schlägt das Schicksal zu: Andrea glaubt fälschlicherweise, Susanne sei von Martin schwanger, es kommt zum Streit und prompt wird Andrea bei einem Verkehrsunfall schwer verletzt. Als sie endlich auf dem Weg der Besserung ist, stirbt sie einen heroischen Serientod: Um zwei Babys ihre Organe zu spenden, reißt sie sich im Krankenbett die Kabel aus dem Körper und stirbt.

Martins Schmerz ist groß und da trifft es sich gut, dass Ärztin LENA (Pia Baresch) in sein Leben tritt. Die Sache ist kompliziert. Lena hat einen todkranken Mann, von dem sie sich nicht trennen will. Die Dreiecksgeschichte lässt sich nicht lösen. Der betrogene Ehemann intrigiert, Martin rettet ihm dennoch das Leben. Lena trennt sich für Martin von ihrem Mann – und erleidet ein Broken-Heart-Syndrom. Daraufhin trennt sich der «Bergdoktor» von Lena.

Dann trifft Martin ANNE (Ines Lutz). Eine folgenschwere Begegnung, denn die Sache ist noch komplizierter. Annes Vater setzt aufgrund einer Familienfehde mit den Grubers alles daran, die Beziehung von Anne mit Martin zu torpedieren. Anne schlägt sich entgegen aller Vernunft und entgegen ihrer Liebe immer wieder auf die Seite ihres dem Alkohol verfallenen Vaters. Der fackelt im Suff seinen Hof ab und stirbt. Es entbrennt ein Dauerzoff zwischen Martin und Anne.

Martin findet indessen Interesse an der Versicherungsfrau RIKE (Regula Grauwiller). Natürlich ist auch hier die Sache schwierig. Rike hat einen verhaltensgestörten Sohn. Dieser, Lukas, kann mit Martin nur schwer umgehen und verschuldet bei einer Klettertour beinahe dessen Tod. Rike und Martin trennen sich konsequenterweise – so wirklich zusammengepasst hatten sie ohnehin nicht.

Lange allein bleibt Martin nicht. Eine attraktive Apothekerin taucht im Ort auf. FRANZISKA (Simone Hanselmann) ist in den Arzt verliebt, der ist aber offensichtlich etwas weniger in sie verliebt. Die Beziehungsschräglage lässt sich nicht ausgleichen. Zumal die schwerreiche Franziska in die USA gehen will, um dort ihr Erbe anzutreten. Martin bleibt am Wilden Kaiser. Franziska zeigt trotz Trennung Größe und hilft ihm vor ihrer Abreise noch finanziell aus der Patsche. Sie rettet den Gruber-Hof vor der Pleite und geht.

Zwischen ANNE und Martin herrscht noch immer Stress. Die beiden können nicht miteinander und nicht ohneeinander – da macht er ihr quasi aus heiterem Himmel einen Antrag.