Herthas Cheftrainer Sandro Schwarz an der Seitenlinie in Aktion., © Soeren Stache/dpa

Hertha erwartet kampfbetontes Spiel in Augsburg

Fußball-Bundesligist Hertha BSC sehnt nach nur einem Punkt aus den ersten vier Liga-Spielen beim FC Augsburg den ersten Sieg herbei. «Wenn du so arbeitest, wird auch die individuelle Belohnung kommen, da bin ich mir sicher», sagte Hertha-Trainer Sandro Schwarz vor dem Auswärtsspiel beim FCA am Sonntag (15.30/DAZN). Angesichts ansprechender Leistungen seiner Mannschaft freut sich der 43-Jährige über das positive Feedback, «aber wichtig ist, auf das Belohnungskonto einzuzahlen, dass wir Spiele gewinnen».

In noch zwei ausstehenden Trainingseinheiten will der Trainer des Tabellenvorletzten, der ein «kampfbetontes Spiel» beim Tabellen-14. erwartet, die optimale Formation für das Spiel in der Augsburger WWK-Arena herauskristallisieren. Dabei kann Schwarz wieder auf den genesenen Filip Uremovic zurückgreifen, der zudem seine Sperre abgesessen hat. Auch Neuzugang Agustin Rogel scheint mit seiner robusten Spielweise prädestiniert für ein kampfbetontes Spiel zu sein, auch wenn der uruguayische Verteidiger aufgrund der Reisestrapazen «noch müde» wirke.