© Friso Gentsch

Heroldsbacher Berufsschüler „möchte alle niedermetzeln“ – nachdem ihn Lehrerin im Unterricht weckt.

Seine Berufsschullehrerin hat einen 21-jährigen Schüler aus Heroldsbach im Landkreis Forchheim im Unterricht geweckt – daraufhin tickte er völlig aus. Laut Polizei drohte er, seine Waffe aus dem Auto zu holen und alle niederzumetzeln. Die Polizei hat von dem Vorfall erst jetzt durch den Ausbildungsleiter des jungen Mannes erfahren. In der Wohnung des jungen Mannes stellten die Beamten mehrere Druckluftwaffen und verbotene Messer sicher. Seine Aussage: er habe die Drohung nicht ernst gemeint. Dennoch: jetzt setzt es ein Strafverfahren und Anzeigen.