Handbremse nicht angezogen – Auto kracht auf anderes Fahrzeug!

In Bischberg im Landkreis Bamberg hat ein 25-jähriger am Abend sein Auto in der abschüssigen Schulstraße abgestellt – eigentlich nichts Ungewöhnliches. Aber der Mann hat vergessen die Handbremse anzuziehen. Die Folge: Der Wagen rollte auf einer Strecke etwa 50 Meter führerlos den Berg hinab. Er knallte auf ein geparktes Auto und schob das auch noch auf eine Mauer. Die Bilanz: 5000 Euro Blechschaden. Ein Verwarnungsgeld für den jungen Mann von der Polizei.

 

Hier der Polizeibericht:

 

BISCHBERG. Ein 25-jähriger Pkw-Fahrer stellte am Samstagabend auf der abschüssigen Schulstraße sein Fahrzeug ab um an einer privaten Feier teilzunehmen. Dabei zog er die Handbremse nicht vollständig an, so dass sich der Pkw nach einiger Zeit selbstständig machte und ca. 50 m führerlos den Berg hinab rollte, bis er gegen die Seite eines geparkten Pkw prallte und diesen noch gegen eine Mauer schob. Insgesamt war Blechschaden in Höhe von ca. 5000.- Euro zu beklagen. Der junge Mann erhielt ein Verwarnungsgeld.