© Hauke-Christian Dittrich

Gute Nachrichten für das E.T.A.-Hoffmann-Gymnasium in Bamberg:

Der Zweckverband Gymnasium Stadt und Landkreis Bamberg hat den Sanierungsbedarf der Schule anerkannt. Zwar müsse jetzt noch auf grünes Licht aus den politischen Gremien und den von den Trägern gewartet werden, Oberbürgermeister Starke und Landrat Johann Kalb sehen die Anerkennung des Bedarfs aber als starkes Signal für die Bildungsregion Bamberg. Der akute Handlungsbedarf beim fast fünfzig Jahre alten Gebäudeteil sei offensichtlich. Der Zustand der Fachräume und der Turnhalle sei miserabel, so Landrat Johann Kalb.