© Nicolas Armer

Grünes Bamberg: Anwohner-Parkplätze sollten auch wirklich für Anwohner sein

Die Sorgen der Anwohner ernst nehmen – und zwar auch derer, die ein Auto haben. Das Ziel verfolgen die Bamberger Grünen mit einem neuen Antrag. Konkret geht es um die Belange der Bürger, deren Anwohner-Parkplätze meist von auswärtigen Autobesitzern blockiert werden. Hier hätten sich die Beschwerden gerade im Bereich Schönleinsplatz, Lange Straße in den letzten Wochen massiv verstärkt, sagt der Grünen Stadtrat Christian Hader:

Die Grünen fordern unter anderem, dass in den Zeiten, in denen der städtische Parküberwachungsdienst nicht aktiv ist, die Polizei stichprobenartig die parkenden Autos kontrolliert und gegebenenfalls Strafzettel ausstellt.