Grüne Pfeil in Bamberg für Radler kommt – jetzt steht auch fest wo

Dass Bamberg bald grüne Pfeile im Straßenverkehr bekommt, haben wir hier bei Radio Bamberg schon berichtet. Jetzt ist auch klar, wo Radfahrer im Rahmen eines Pilotversuchs, rechts abbiegen dürfen, auch wenn die Ampel rot zeigt. Aufgrund eines Antrags der GAL hatte sich die Stadt um die Teilnahme am Projekt beworben, heißt es in einer aktuellen Mitteilung. Unter anderem dürfen ab Ende Januar, wenn die Schilder angebracht sind, Radfahrer an der Kreuzung Am Heidelsteig/Zollnerstraße in Richtung Innenstadt, von der Pödeldorfer Straße in die Neuerbstraße und von der Marienbrücke auf den Heinrichsdamm bei roter Ampel rechts abbiegen. Der Pilotversuch läuft in insgesamt 9 deutschen Städten. Dadurch soll herausgefunden werden, ob es für die Verkehrssicherheit sinnvoll ist, die Grünpfeilregelung auf den Radverkehr zu beschränken.

Fünf Kreuzungen in Bamberg mit „Grünpfeil“ für Radfahrende

Die Stadt Bamberg hat sich aufgrund eines Antrages der GAL-Stadtratsfraktion im Juni 2017 erfolgreich für die Testphase beworben. Dazu wurden nach entsprechender Vorerhebung durch die BASt folgende Zufahrten ausgewählt:

  • Am Heidelsteig – Zollnerstraße (Richtung Innenstadt),
  • Am Heidelsteig – Memmelsdorfer Straße (Richtung Gartenstadt),
  • Pödeldorfer Straße – Neuerbstraße (Richtung Rupprecht-/Erlöserschule),
  • Feldkirchenstraße – Memmelsdorfer Straße (Richtung Gartenstadt) und
  • Marienbrücke – Heinrichsdamm (Richtung Innenstadt).

Die erforderliche Beschilderung erfolgt Ende Januar 2019. Nach einer Eingewöhnungsphase führt die Bundesanstalt im Sommer 2019 Nach-Erhebungen durch.