© Ralf Hirschberger

Große Gegendemo gegen Höcke-Besuch in Kulmbach

Über diesen Mann diskutiert ganz Deutschland: Björn Höcke – der AfD-Landesvorsitzende von Thüringen. Selbst innerhalb seiner Partei ist er umstritten. Mittlerweile darf er nach einem Gerichtsurteil sogar offiziell als „Faschist“ bezeichnet werden. Jetzt hilft Björn Höcke dem kleinen, rund 30 Mann starken Ortsverband der AfD in Kulmbach im Kommunalwahlkampf. Heute kommt er zu einer Wahlkampfveranstaltung in die dortige Stadthalle. Eine Gegendemo wird es auch geben. Sie findet unter dem Motto „Kulmbach für Demokratie, Toleranz und Menschlichkeit“ statt. Die Behörden rechnen mit rund 300 AfD- und Höcke-Anhängern und 1.000 Gegendemonstranten.