© Stadt Bamberg

Große Freude in der Bamberger Kulturszene.

Die ehemalige Posthalle auf dem Lagarde-Gelände soll saniert und für eine kulturelle Nutzung gesichert werden. Das hat der Stadtrat bei seinem jüngsten Treffen beschlossen. Die Stadtbau GmbH Bamberg und das Kulturreferat sollen das Projekt umsetzen. „Mit der Posthalle und dem angrenzenden Kulturhof wird ein neuer und attraktiver Treffpunkt für alle Bamberger geschaffen“, so Oberbürgermeister Andreas Starke in einem aktuellen Schreiben der Stadt . Unklar ist weiter, was mit der Reithalle auf dem Lagarde-Campus passiert. Hier liefen weiter Untersuchungen, wie sie genutzt werden kann, heißt es weiter.