© Daniel Karmann

Greuther Fürth empfängt HSV mit Personalsorgen zum Topspiel

Fürth (dpa/lby) – Die SpVgg Greuther Fürth will just im Topspiel gegen den großen Aufstiegsfavoriten zurück in die Spitzengruppe der 2. Fußball-Bundesliga klettern. Die Franken empfangen heute den Hamburger SV zum Abschluss des 7. Spieltags. Mit einem Sieg würde das Team von Trainer Damir Buric auf den zweiten Tabellenplatz hinter dem 1. FC Köln vorrücken. Womöglich muss Fürth aber auf gleich fünf Leistungsträger verzichten, die wegen der Folgen einer Grippewelle angeschlagen sind. Hamburg reist motiviert an und will sich für die peinliche 0:5-Heimpleite gegen Jahn Regensburg revanchieren. Auch Fürth verlor am Sonntag mit 0:2 in Heidenheim.