Glück im Unglück hatte gestern Abend ein Bauarbeiter auf der A 70 bei Scheßlitz

Beim Aufstellen einer Betonwand geriet er mit dem Fuß unter das 1,5 Tonnen schwere Stück. Bei der Untersuchung im Klinikum Scheßlitz stellte sich dann heraus, dass die Sicherheitsschuhe des 39-Jährigen Schlimmeres verhindert haben. Er erlitt Quetschungen und Prellungen.