© Marcus Führer

18jähriger als Vandale auf Forchheimer Friedhof unterwegs.

Der Polizei Forchheim ist gelungen zusammen mit der Polizei Ebermannstadt und der Bamberger Polizei eine Straftatenserie aufzuklären. Im Dezember 2017 hatte ein zunächst Unbekannter mehrere Gräber am Alten Friedhof in Forchheim beschädigt. Er hatte die Bepflanzung zertrampelt, Totenbilder von den Grabsteinen abgerissen, Holzkreuze vertauscht oder zum Abfallbehälter gestellt und Grablichter beschädigt. Die Spur führte die Beamten jetzt zu einem 18-jährigen Schüler aus dem Landkreis Bamberg, der sich damals zu Besuch in Forchheim aufgehalten hatte. Der pietätlose Straftäter muss sich jetzt wegen Störung der Totenruhe und Sachbeschädigung verantworten.