Gekommen um zu bleiben – und zwar ein bisschen länger:

wie die Stadt mitteilt, sind die Großplastiken des portugiesischen Künstlers Rui Chafes noch bis zum 21. Oktober in der Bamberger City zu bewundern: Grund dafür, heißt es, sei das anhaltend große Publikumsinteresse. Ursprünglich war die Ausstellung bis September angesetzt. Außerdem rührt die Stadt die Werbetrommel für den Ankauf einer der großformatigen Eisenskulpturen von Rui Chafes. Damit soll der Weg moderner Skulpturen nicht nur erweitert, sondern ihm auch ein weiterer hochkarätiger künstlerischer Impuls verliehen werden. Der Skulpturenweg besteht aktuell aus Werken von Fernando Botero, Igor Mitoraj, Erwin Wortelkamp, Bernhard Luginbühl, Markus Lüpertz und Jaume Plensa.

Wenn auch Sie den Ankauf einer Großplastik finanziell unterstützen wollen:

Stadt Bamberg

IBAN:   DE73 7705 0000 0000 0000 18

BIC:       BYLADEM1SKB

Verwendungszweck: 91.0231.0003 Spenden für den Ankauf von Großplastiken