Der Fürther Trainer Stefan Leitl gestikuliert am Spielfeldrand., © Daniel Karmann/dpa/Archivbild

Gegen Union Berlin: Leitls Abschiedstour in Fürth beginnt

Stefan Leitl startet in seine letzten drei Bundesligaspiele als Trainer der SpVgg Greuther Fürth. Der 44-Jährige wird die bereits als Absteiger feststehenden Franken im Sommer verlassen. Leitl will dem Fußball-Verein einen Neuanfang ermöglichen – und sich selbst auch. Seine Zukunft ließ er allerdings offen.

Vor dem Auswärtsspiel gegen den 1. FC Union Berlin am Freitag (20.30 Uhr/Dazn) betonte Leitl seine «unheimlich enge Verbindung» zu den Fürthern, die er seit 2019 betreut. Die letzten Spiele gegen den Hauptstadtverein, Borussia Dortmund und den FC Augsburg wolle er zusammen mit der Mannschaft nochmal genießen.