© Friso Gentsch

Fürths Coach Buric mit Respekt vor Darmstadt

Fürth (dpa/lby) – Trainer Damir Buric hat vor dem Gastspiel der SpVgg Greuther Fürth in der 2. Fußball-Bundesliga beim SV Darmstadt 98 eine höhere Konzentration bei seiner Mannschaft angemahnt. «Wir müssen länger taktisch diszipliniert bleiben und dürfen weniger Geschenke verteilen», sagte Buric vor der Partie am Freitag (18.30 Uhr/Sky) zum Auftakt des 11. Spieltags am Böllenfalltor. «Es wird ein schweres Spiel in Darmstadt, sie können jedem weh tun.»

Der Tabellen-14. aus Hessen hat nach Ansicht von Buric eine «gute Mannschaft, da muss man hellwach sein». Der Zweite aus Fürth will indes seine starke Saisonanfangsphase fortsetzen. «Wir müssen immer versuchen, das Maximale herauszuholen», betonte Buric, der den aktuellen Tabellenplatz als Momentaufnahme bezeichnete. «Es wird in dieser Saison auch negative Phasen geben.»