© Roland Weihrauch

Fürth erobert mit Sieg in Duisburg die Tabellenspitze

Duisburg (dpa/lby) – Die SpVgg Greuther Fürth bleibt in der 2. Fußball-Bundesliga ungeschlagen und hat zumindest vorübergehend auch die Tabellenführung übernommen. Die Franken gewannen am Samstag ihr Auswärtsspiel beim MSV Duisburg mit 1:0 (1:0). Für die Duisburger war es die vierte Niederlage im vierten Spiel.

Tobias Mohr erzielte bereits nach 99 Sekunden das Siegtor für das Team von Trainer Damir Buric. Duisburgs Innenverteidiger Gerrit Nauber hatte den Ball nach einem einen Rückpass nicht kontrollieren können. Beeindruckt von diesem Gegentreffer agierte der MSV in der Folge zögerlich und hatte nur selten gute Torchancen.

Die einzigen Ausgleichs-Möglichkeiten vergaben Sebastian Neumann (38.) und Andreas Wiegel (50.). Auf der Gegenseite verpasste Angreifer Daniel Keita-Ruel in der 68. Minute die vorzeitige Entscheidung zu Gunsten der Gäste. Der Fürther Angreifer scheiterte an MSV-Torwart Daniel Davari.