© Jens Büttner

Für Coronatests ab Montag tiefer in die Tasche greifen.

Wer sich ab Montag in der Region Bamberg-Forchheim auf Corona testen lassen möchte, muss tief in die Tasche greifen. Wer einen PCR-Test braucht, muss mit 80 bis 150 Euro rechnen. Denn er wird gebraucht, um 3Gplus in Clubs oder Stadien zu erfüllen. Ab Montag gibt es allerdings nur noch in Hausarztpraxen oder manchen Apotheken Testmöglichkeiten. In den kommunalen Testzentren werden weiterhin Schnelltests angeboten. Die kosten dann zwischen 20 und 30 Euro. Außerdem sagt Forchheims Landrat Hermann Ulm im Radio Bamberg Interview:

Für Kinder bis 17 Jahren und Menschen, die sich aus medizinischen Gründen nicht impfen lassen können, bleiben die Tests vorerst kostenlos.