Feuerwehrleute bekämpfen den Brand eines Mehrfamilienhauses in Wesel., © Erwin Pottgiesser/dpa

Fünf Menschen bei Brand in Mehrfamilienhaus verletzt

Bei einem Brand in einem dreistöckigen Mehrfamilienhaus in Wesel in Nordrhein-Westfalen sind in der Nacht zu Dienstag fünf Menschen verletzt worden.

Das Feuer brach in einer Erdgeschosswohnung aus und breitete sich sowohl in dem Gebäude als auch auf ein benachbartes Haus aus, wie die Polizei am Morgen mitteilte. Mehrere Menschen wurden von der Feuerwehr mit Drehleitern aus den Wohnungen gerettet. Die Verletzten kamen mit Rauchgasvergiftungen ins Krankenhaus.

Das Haus wurde nach Angaben der Polizei so stark beschädigt, dass es nicht mehr bewohnbar ist. Der Sachschaden an beiden Gebäuden wird auf rund 750.000 Euro geschätzt.