© Bernd Settnik

Frischen Salat kann man sich in Nürnberg jetzt direkt am Automaten ziehen.

Diesen haben ein Gärtner und ein Maschinenbauer zusammen entwickelt, um Lebensmittelverschwendung zu vermeiden und Verpackungsmüll zu reduzieren. «Die Kunden holen sich den Salat dann, wenn sie ihn brauchen», sagte Gärtnermeister Jochen Haubner. Dadurch welkten weniger Salate in Kühlschränken tagelang vor sich hin und würden später weggeworfen. Der Salat-Automat im Stadteil Almoshof ist erstmal ein Pilotversuch. Haubner hofft aber, dass künftig Salat-Automaten an vielen Stellen stehen werden.