Ein Notarztwagen steht mit eingeschaltetem Blaulicht auf der Straße., © Jens Kalaene/zb/dpa/Symbolbild

Frau und Hund von Jagdhunden attackiert

In Oberfranken sind ein Hund und seine Besitzerin beim Gassi gehen von Jagdhunden attackiert worden. Wie ein Polizeisprecher am Montag sagte, bissen die Jagdhunde den anderen Hund immer wieder, nachdem sie sich von der Leine losgerissen hätten.

Um ihrem Hund zu helfen, ging die 66-Jährige am Sonntag in Schwarzenbach am Wald (Landkreis Hof) dazwischen. Dabei wurde die Frau selbst in den Arm gebissen. Erst als der Besitzer der Jagdhunde dazukam, ließen die drei Tiere ab. Den Besitzer erwartet nun eine Anzeige wegen fahrlässiger Körperverletzung.