Ein Rettungswagen ist mit Blaulicht im Einsatz., © Frank Rumpenhorst/dpa/Symbolbild

Frau geht bei Rot über die Straße und wird angefahren

Eine 39 Jahre alte Frau ist in Niederbayern bei roter Fußgängerampel über die Straße gegangen und angefahren worden. Sie erlitt schwere Verletzungen, wie die Polizei am Sonntag mitteilte. Zuvor hatte ein Autofahrer noch rechtzeitig bremsen können, als er die Frau sah, hieß es weiter. Sie zeigte ihm den Angaben zufolge dennoch den Mittelfinger. In dem Moment sei aus der anderen Fahrtrichtung ebenfalls ein Autofahrer gekommen, der nicht mehr rechtzeitig bremsen konnte und die Frau erfasste. Sie wurde in ein Krankenhaus gebracht.