Franz Jung ist der 89. Bischof von Würzburg

Bambergs Erzbischof Ludwig Schick weihte ihn gestern im Kiliansdom. Anschließend nahm Jung sein neues Bistum mit rund 750.000 Katholiken offiziell in Besitz, indem er sich auf die Kathedra, den Bischofsstuhl, setzte. Papst Franziskus hatte Jung im Februar zum Nachfolger von Friedhelm Hofmann ernannt, der 13 Jahre lang Oberhirte in Würzburg war. In seiner Predigt betonte Schick, dass die Bischofsweihe nicht vom Volk Gottes abhebe, sondern den Geweihten noch intensiver mit der Kirche Jesu Christi verbinde.