Raphael Framberger von Augsburg spielt den Ball., © Matthias Balk/dpa/Archivbild

Framberger verlässt FC Augsburg bis Saisonende

Augsburgs Defensivspieler Raphael Framberger verlässt den Fußball-Bundesligisten auf Leihbasis bis zum Saisonende. «Ich habe die Möglichkeit bekommen, bei einem anderen Verein ein bisschen Spielpraxis zu sammeln für das nächste halbe Jahr. Die Chance wollte ich einfach ergreifen», sagte der 27-Jährige in einer Videobotschaft an die FCA-Fans am Dienstag. Über den neuen Verein machten zunächst weder Framberger noch der FC Augsburg Angaben.

Der gebürtige Augsburger wechselte 2004 als Achtjähriger zu den Fuggerstädtern und durchlief alle Jugendmannschaften. 2017 debütierte Framberger in der Bundesliga. Unter Trainer Enrico Maaßen bekam der gelernte Rechtsverteidiger zuletzt allerdings nur noch wenige Einsatzminuten. Dreimal stand Framberger in dieser Bundesliga-Saison auf dem Feld.

Framberger bezeichnete seine Entscheidung als die Richtige in diesem Moment. «Es ist eh nur eine kurze Zeit und dann bin ich auch wieder zurück. Ich freue mich, dann im neuen Jahr wieder vor euch spielen zu dürfen», äußerte das Augsburger Eigengewächs.