Forchheimer Kreistag verabschiedet Haushalt

 

Der Forchheimer Kreistag hat jetzt den Haushaltsplan mit einem Gesamtvolumen von rund 125 Millionen Euro verabschiedet. Wie der FT berichtet, nannte Landrat Hermann Ulm den Haushaltsplan ein deutliches und partnerschaftliches Signal in Richtung der Gemeinden. Ein Schwerpunkt im Haushalt: Geld für Schulsanierungen. Außerdem fließt viel Geld in den Straßenbau. Besonderen Dank sprach Ulm den Mitgliedern des Kreistags für die Umsetzung des Projektes Klinikfusion zwischen den Krankenhäusern Forchheim und Ebermannstadt aus. Ihm seien ganze Felsen vom Herzen gefallen. Jetzt gehe es darum eine gemeinsame Identität zu entwickeln.