© Stadt Forchheim

Forchheimer Königsbad öffnet Innenbereich und Sauna

Sport treiben, genießen und Spaß haben. Das ist ab dem 11. September im Innenbereich und der Saunawelt des Forchheimer Königsbades möglich. Die drei Rutschen sind geöffnet, die Wasserspiele und Massageplätze in Betrieb, heißt es in einer aktuellen Mitteilung: Allerdings ist bei der Benutzung der entsprechende Abstand einzuhalten, um ein Infektionsrisiko in Zeiten der Corona-Pandemie gering zu halten – jeder 2. Massageplatz ist gesperrt. Und auch sonst wurde darauf geachtet, dem Hygieneplan gerecht zu werden. Der Mund-Nase-Schutz muss von der Kasse bis zur Umkleidekabine getragen werden, bleibt aber vor Zutritt in die Badewelt im persönlichen Spind. Das Gleiche gilt für den Besuch der Saunawelt im Königsbad. Allerdings gelten wegen der vorhandenen Corona-Restriktionen für Hallenbad und Sauna eingeschränkte Besucher- und Beckenkapazitäten. Der Außenbereich des Königsbads steht noch bis zum 10. September für Badegäste zur Verfügung.