© Daniel Vogl

Forchheimer Arzt spricht von dramatischer Lage im Krankenhaus

Auch hier bei uns in der Region Bamberg-Forchheim sind die Krankenhäuser aktuell voll ausgelastet. Zwar nicht nur mit Corona-Patienten, trotzdem haben Ärzte und Pflegekräfte natürlich alle Hände voll zu tun und arbeiten am Limit. Dazu kommen Krankheitsfälle beim Personal und allgemein Personalmangel. Eine Situation, die auch Dr. Ulrich von Hintzenstern bewegt. Er ist Chefarzt für Anästhesie und Intensivmedizin am Klinikum in Forchheim:

Aktuell gibt’s in der Region Bamberg-Forchheim knapp über 3.300 aktive Corona-Fälle. Auf den Intensivstationen werden aktuell laut Intensivregister 16 Corona-Patienten behandelt.