© David Inderlied

Fliegerbombe in Nürnberg entschärft

Nürnberg (dpa) – Die bei Bauarbeiten in Nürnberg entdeckte Fliegerbombe ist entschärft worden. Sprengmeister Michael Weiß hatte am Mittwoch gegen Nachmittag mit der Entschärfung der amerikanischen Bombe aus dem Zweiten Weltkrieg begonnen, wie die Stadt Nürnberg mitteilte. Nach einer guten Viertelstunde habe er den Blindgänger unschädlich machen können. Die von der Evakuierung betroffenen Anwohner konnten den Angaben nach zügig in ihre Häuser und Wohnungen zurückkehren. Rund 175 Kräfte waren bei der Entschärfung in der zweitgrößten Stadt Bayerns im Einsatz. Die Fliegerbombe war am Mittwochvormittag bei Bauarbeiten entdeckt worden.

© dpa-infocom, dpa:220112-99-680590/3