© Sven Hoppe

Flick würde sich über EM-Ort München mit Zuschauern freuen

München (dpa) – Hansi Flick würde bei der Fußball-Europameisterschaft in diesem Sommer Spiele in München und vor Zuschauern begrüßen – wenngleich der Trainer des FC Bayern noch skeptisch ist. «Ich würde mich freuen, wenn Zuschauer zugelassen werden. Das würde für uns in der Bundesliga heißen, dass es nächste Saison vielleicht mit Zuschauern vonstatten gehen könnte», sagte Flick am Freitag in München.

«Man muss einfach abwarten. Ich kann es mir im Moment nur schwer vorstellen. Aber wenn es so wäre, wäre es natürlich schön», sagte Flick. Das wäre ein schönes Zeichen für alle, weil das je bedeuten würde, dass mehr Dinge aufgemacht würden – und etwa auch die Kinder wieder mehr Sport betreiben könnten.

Zuletzt hatte es Diskussionen darüber gegeben, dass die Europäische Fußball-Union (UEFA) in den zwölf Spielorten auf EM-Spiele mit Zuschauern bestehen werde. Wegen der Infektionslage in Deutschland sind derzeit aber keine Sportveranstaltungen mit Zuschauern erlaubt.

München hatte auf Anfrage mitgeteilt, «weiterhin mit verschiedenen Szenarien, was mögliche Zuschauer im Stadion betrifft», zu planen. Im Stadion des FC Bayern sollen die drei Gruppenspiele der deutschen Nationalmannschaft gegen Weltmeister Frankreich (15. Juni), Europameister Portugal (19. Juni) und Co-Gastgeber Ungarn (23. Juni) sowie ein Viertelfinale (2. Juli) ausgerichtet werden.

© dpa-infocom, dpa:210409-99-143175/2