© Stefan Puchner

Festspielhaus Füssen wegen Gasgeruch evakuiert

Füssen (dpa) – Wegen beißenden Chlorgeruchs ist im Festspielhaus Füssen am Freitagabend eine von 500 Menschen besuchte Vorstellung unterbrochen und das Gebäude geräumt worden. Bei dem Vorfall wurden zwei Personen leicht verletzt, eine von ihnen wurde in ein nahes Krankenhaus gebracht, wie die Polizei mitteilte. Verursacht wurde der Gasgeruch demnach durch einen technischen Defekt. Nach der Evakuierung wurde das Gebäude durchgelüftet und nach zwei Messungen Entwarnung gegeben. Nach eineinhalbstündiger Pause wurde die Vorstellung von «Der Ring – das Musical» von Frank Nimsgern und Daniel Call fortgesetzt. Am Großeinsatz waren 90 Feuerwehrleute, 30 Rettungskräfte und sechs Polizisten beteiligt. Das «vorbildliche Verhalten der Besucher» habe auch zum reibungslosen Einsatzablauf beigetragen, erklärte die Polizei.