© Britta Pedersen

FC Ingolstadt zeigt Interesse an Union-Profi Hedlund

Ingolstadt (dpa/lby) – Der Tabellenletzte FC Ingolstadt möchte für den Abstiegskampf in der 2. Fußball-Bundesliga Flügelspieler Simon Hedlund von Union Berlin verpflichten. «Das ist ein sehr interessanter Spieler, den man im Kopf hat», sagte Geschäftsführer Harald Gärtner am Wochenende nach dem 1:2 des FCI im Heimspiel gegen Jahn Regensburg.

Ingolstadts Trainer Jens Keller kennt den 25 Jahre alten Schweden bestens aus seiner Zeit bei Union Berlin. Aktuell ist Hedlund bei dem Aufstiegskandidaten unzufrieden mit der Reservistenrolle unter Coach Urs Fischer. Keller und Gärtner wollen in der Winterpause den FCI-Kader verändern, auch wenn das nicht einfach sein werde, wie sie sagten. «Wir wollen das eine oder andere machen», kündigte Keller an.