FC Ingolstadt empfängt SV Darmstadt 98

Der FC Ingolstadt will als vierter bayerischer Fußball-Verein den Einzug in die zweite DFB-Pokal-Runde schaffen. Der Zweitliga-Absteiger empfängt am Montag (18.01 Uhr) den SV Darmstadt 98. Trainer Rüdiger Rehm erwartet gegen den Zweitligisten «ein rassiges DFB-Pokalspiel» mit vielen Zweikampfduellen. Zuvor waren der 1. FC Nürnberg, der SSV Jahn Regensburg und FC Augsburg in die zweite Runde eingezogen.

Der FC Bayern schließt nach seinem Supercup-Gewinn vom Samstag gegen RB Leipzig die erste DFB-Pokal-Runde erst Ende August ab. Die Münchner treten dann bei Drittligist Viktoria Köln an.