© Matthias Balk

FC Bayern im Pokal gegen Fünftligist Düren mit Debütanten

München (dpa) – Für den FC Bayern geht es nach der Länderspielpause heute (20.45 Uhr/Sky und Sport1) in der ersten Runde des DFB-Pokals weiter. Gegen den Fußball-Fünftligisten 1. FC Düren kann sich Trainer Hansi Flick den Luxus erlauben, seine zuletzt eingesetzten Nationalspieler zu schonen. Dafür kann er gleich mehreren neuen Stars zu Debüts verhelfen.

Trotz des Klassenunterschieds dürfe seine Mannschaft die Aufgabe nicht unterschätzen, warnte Flick. Jeder einzelne Dürener Spieler könne «über sich hinauswachsen», sagte der 55-Jährige. «Nur mit 90 oder 85 Prozent geht es da nicht.»

Eine Niederlage des FC Bayern in der wegen der Corona-Pandemie nach München verlegten Partie wäre eine Sensation: In der ersten Pokal-Runde ausgeschieden ist der Rekord-Pokalsieger zum letzten Mal vor 26 Jahren.

Die Bayern bestreiten das Spiel erstmals mit Alexander Nübel statt Manuel Neuer im Tor. Auch die anderen Nationalspieler im Team bekommen eine Pause. Neben dem im Sommer verpflichteten Nübel sollen auch die vor anderthalb Wochen nach München gewechselten Eric Maxim Choupo-Moting, Marc Roca, Bouna Sarr und Rückkehrer Douglas Costa erstmals für den deutschen Rekordmeister zum Einsatz kommen.